Alte Schmiede RiedlhütteDie Alte Schmiede in Riedlhütte – KleinKUNST im Woid!

“Kultur im Wohnzimmer” – so liest man gleich zu Beginn auf der Website der Alten Schmiede. Und in der Tat – man kann sich als Freund der Kleinkunst vielleicht kaum einen gemütlicheren Rahmen als die Alte Schmiede vorstellen.

Die Alte Schmiede liegt in Riedlhütte mitten im Bayerischen Wald (und damit glücklicherweise gleich bei mir ums Eck), und der jetzige Name dieser Bühne lässt auf die Geschichte dieses Gebäudes schließen: Früher wurden hier tatsächlich Hufeisen und allerlei anderes geschmiedet und geformt. Dann stand das Gebäude eine Zeit lang leer – bis es kein geringer als Till Hoffmann, u.a. “Chef” und Betreiber des legendären Müncher Lustspielhauses und Veranstalter von einigen namhaften Festivals in ganz Bayern und “Wahl-Riedlhüttler”, übernommen hat. Und daraus nach und nach wohl ein kleines Schmuckstück des kulturellen Lebens bei uns im Woid formt.Alte Schmiede Riedlhütte

Und auch wenn die Alte Schmiede noch nicht soooo lange in der jetzigen Form existiert, die Namen der Künstler lesen sich wie das “Who-is-Who” der bayerischen Kleinkunst- und Liedermacherszene: Willy Astor war schon da, ebenso der Isarindianer Willy Michl oder gar Hubert von Goisern zu einem Open-Air in “da Riedlhittn”.

Der Blick in den bis dato bereits feststehenden Terminkalender für 2013 verspricht einige Schmankerl in der Alten Schmiede: Hannes Ringlstetter, D’Raith-Schwestern oder Josef Bierbichler kann man da lesen. Ausserdem keinen geringen als Wolfgang Niedecken, den Frontmann der legendären Kölner Band BAP (ja, auf den freu ich mich persönlich ganz besonders!).

Und im Sommer steht wieder eine Open-Air-Veranstaltung an, da kommt dann die Spider Murphy Gang für einen “Skandal im Bayerwald” nach Riedlhütte.

Aber nicht nur bereits etablierte Künstler sollen hier ihren Platz finden, auch der “Nachwuchs” kann sich in der Alten Schmiede präsentieren, und vielleicht den ein oder anderen Gehversuch auf deren Brettln unternehmen.Alte Schmiede Riedlhütte

Ich finde es wunderbar, dass es so ein “kulturelles Kleinod” nun bei uns im die Ecke gibt, und freue mich auf viele wunderbare Veranstaltungen!

Weitere Infos:

Wolfgang Niedecken bei “Aufgspuit” mit Werner Schmidbauer: “Für ne Moment”

Wolfgang Niedecken – Verdamp lang her

Pin It on Pinterest

Beitrag teilen

Teil dies doch mit deinen Freunden