Langsam aber sicher wurde und wird es Zeit für eine erste Frühlingswanderung. Ich mag es einfach gerne, wenn sich der Winter Stück für Stück verabschiedet, und die Natur zu scheinbar neuem Leben erwacht. Und auch wenn ich teilweise doch dann recht überrascht war, wie viel der Schneereste sich noch finden in den Wäldern in und um Mauth im Bayerischen Wald – so gibt es doch fast nichts belebenderes als Frühlingssonne zu tanken – und dann wie hier das während der Schneeschmelze deutliche Rauschen eines Baches zu genießen.

Ich finde es wunderbar – und gerade in der “Zeit der Deppen” ist so ein Ruhepol und -ort unbezahlbar.

Also – schnell raus an die Luft und in den Wald!

Pin It on Pinterest

Beitrag teilen

Teil dies doch mit deinen Freunden