Und wieder mal eine Aktion, die beweist, dass Werner Schmidbauer nicht nur ein großartiger Musiker und Moderator ist, sondern auch ein aussergewöhnlicher Mensch, der sich den Blick für das Wesentliche bewahrt hat.

Es ist ein Thema, das derzeit die Medien und die tagtägliche Berichterstattung bestimmt – der scheinbar nicht enden wollende Flüchtlingsstrom. Eine Thematik, die viele Menschen beschäftigt, und so auch Werner Schmidbauer. Bereits vor einiger Zeit hat er ein Lied genau über dieses Thema geschrieben, das seither auf jedem Auftritt gespielt wurde, und bei dem Werner genau dieses Problem aufgreift, mahnt, und auf die unfassbare Situation der Flüchtlinge aufmerksam macht.

Angesichts der sich geradezu dramatisch entwickelnden Situation in den letzten Tagen und Wochen wollte Werner sein ohnehin schon großes Engagement ausweiten.

Seine Idee: ein Lied spenden. Nicht irgendein Lied, sondern genau dieses Lied “Die ganz große Kunst”, welches Werner sehr am Herzen liegt. Und zwar in der Version aus der Arena di Verona, wo das grandiose Abschlusskonzert der SÜDEN-Tour stattfand.

So steht seit Kurzem das Lied zum freien Download zur Verfügung (http://bit.ly/SPK_Downloadsong).

Auf diesem Wege möchte Werner jeden Menschen dazu aufrufen, sich selbst Gedanken zu machen, wie eine gemeinsame Zukunft mit den hierher Geflohenen gelingen könnte und wie jeder einzelne von uns dazu beitragen kann. „Ich glaube beileibe nicht, dass das eine leichte Geschichte wird – ganz im Gegenteil, das wird eben die ganz große Kunst!“ meint Werner Schmidbauer.

Werner Schmidbauer gibt zusammen mit seinem musikalischen Weggefährten Martin Kälberer und dem italienischen Cantautore Pippo Pollina (mit dem sie die äußerst erfolgreiche SÜDEN-Tour bestritten) das Lied. Sie hoffen, dass dadurch viele Menschen animiert werden, ebenfalls zu helfen, und zu spenden. Ganz konkret soll der Münchner Flüchtlingsrat unterstützt werden. Es ist möglich, ganz projektbezogen zu spenden, und die Gelder werden zu 100 Prozent dem Projekt zugeführt.

Hier kann man sich über den Flüchtlingsrat informieren: http://www.muenchner-fluechtlingsrat.de/ . Und hier geht direkt es zu den Spendenmöglichkeiten

Eine Aktion, die absolut unterstützenswert ist – denn es wird tatsächlich “die ganz große Kunst”!

An dieser Stelle möchte ich auch auf die Facebookseite “Da Woid is bunt” hinweisen. Diese setzt sich ebenfalls mit den Flüchtlingsproblematik auseinander, und zwar in meiner Heimat, dem Bayerischen Wald. Ebenfalls sehr unterstützenswert unter https://www.facebook.com/dawoidisbunt 

Pin It on Pinterest

Beitrag teilen

Teil dies doch mit deinen Freunden