Nebelwald
Es war einer dieser Tage, an dem man eigentlich gar nicht vor die Tür will. Das Wetter ist wie die Stimmung. Aber - manchmal lohnt es sich eben dann doch.

von | 27 Mai 2024 | Foto, Handpan, Natur | 0 Kommentare

Eigentlich wollte ich an diesem Tage gar nicht rausgehen. Es war einer dieser Tage, wo einem das Wetter eigentlich gar nicht vor die Tür treibt, sondern eher zu Hause festschnallt. Aber – durch den richtigen Anstoss zur richtigen Zeit habe ich mich dann dennoch entschlossen, mich mal wieder nach längerer Zeit aufzumachen Richtung Berggipfel. Der Dreitannenriegel bei Deggendorf war mein Ziel.

Und – schon während der Tour, und insbesondere dann auch im Nachhinhein war ich froh, mich dann doch überwunden zu haben. Die Nebelstimmung, die ganz besondere Atmosphäre im Wald rund um den Dreitannenriegel wäre mir sonst nämlich verwehrt geblieben. Da haben dann auch die paar Regentropfen nichts ausgemacht. Auch wenn die Aussicht nicht optimal war, beziehungsweise gar nicht vorhanden war, so hatte diese Tour dann doch etwas besonderes an sich.

Nebel – Handpan Klänge

Bereits unterwegs dachte ich, dass sich diese Atmosphäre und dieser Nebel vielleicht ganz gut mit Handpan Klängen kombinieren lassen würde, und es kamen wir bald die Klänge der Battiloro Handpan „Luna“ in den Kopf. Die tiefe und mystische Stimmung (F2 Low Pygmy) passe genau dieser Naturstimmung. Und so habe ich mich dann zuhause hingesetzt, und nebst Video auch ein paar Klänge auf dieser Handpan geklimpert.

Und so möchte ich euch dieses Video natürlich auch an dieser Stelle nicht vorenthalten. Mehr von dieser „Sorte“ findet ihr auch drüben in meinem youtube Kanal.

Nebelwald. Mist forest | Handpan Battiloro F2 Low Pygmy „Luna“

Das könnte dich auch interessieren…

It’s been a while

It’s been a while

Auch wenn dieses wunderbare Instrument schon ein paar Wochen in meinem Besitz ist, so komme ich gerade erst jetzt die letzten Tage mehr und mehr...

Desiderata

Desiderata

Diesen folgenden Text habe ich vor längerer Zeit das erste Mal gelesen und gehört. Er erreichte uns auf einer anderen Website als Kommentar, und ich...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert