Baumwipfelpfad Bayerischer Wald

Baumwipfelpfad Bayerischer Wald, Nationalpark Bayerischer WaldDer Baumwipfelpfad Bayerischer Wald

Im Nationalpark Bayerischer Wald findet man seit September 2009 eine Einrichtung, die europaweit, vielleicht sogar weltweit ihresgleichen sucht: In Neuschönau steht der längste Baumwipfelpfad der Welt!

Beginnend auf einer Höhe von 8 Meter schlängelt sich der Pfad durch die Wipfel des Bayerischen Waldes bis zu einer Höhe von 25 Meter, und ermöglicht so Ein- und Ausblicke, die man sonst wohl kaum erhält. Buchstäblich von der Wurzel bis zum Wipfel kann man die Baumriesen des Nationalpark erkunden.

Der Höhepunkt – im wahrsten Sinne des Wortes – ist der Baumturm. Aufgrund seiner Form hat sich schnell der Begriff des Baumei etabliert. Erreicht man die Aussichtsplattform in 44 Meter Höhe, eröffnen sich traumhafte Ausblicke auf die Landschaft des Bayerischen Waldes und die Bayerwaldberge Rachel und Lusen. An klaren Tagen kann man sogar bis in den nördlichen Alpen Hauptkamm sehen.

Die Besonderheit des Baumwipfelpfad Bayerischer Wald ist seine Barrierefreiheit: Dank eins Aufzuges zu Beginn, einer Steigung von 2 bis maximal 6 % und des flachen Auslaufen des Pfades zum Schluss kann der Baumwipfelpfad und auch der Baumturm problemlos mit Rollstuhl oder aber auch Kinderwagen absolviert werden.

Der Baumwipfelpfad Bayerischer Wald – vielleicht das neue Wahrzeichen des Bayerischen Waldes!

Weitere Infos findet ihr unter www.baumwipfelpfad.by oder www.neuschoenau.de.

Eine Infobroschüre gibt es hier zum Download: Flyer Baumwipfelpfad Bayerischer Wald

 

Pin It on Pinterest